Kinder und Hunde

Richtiger Umgang mit dem Hund, um Unfälle zu vermeiden.

Das spezielle Kursangebot für Kindergärten und Primarschulen
 
Damit Kinder das richtige Verhalten im Umgang mit Hunden verstehen und lernen.

Kinder sehen Hunde so, wie die Erwachsenen es ihnen erklären. Erklären Erwachsene dem Kind den Hund nur als Kuschel- und Streicheltier, dann erwarten die Kinder vom Hund auch nur freundschaftliches Verhalten. Neben der Freude an Hunden sollte man Kindern deshalb von Anfang an auch Respekt vor Hunden und den richtigen Umgang mit ihnen beibringen.

Wie sieht der Lehrgang aus?

Kinder begegnen Hunden überall im Alltag z.B. auf dem Schulweg, beim Spielen, beim  Einkaufen etc.
Da ist es wichtig, dass es nicht zu gefährlichen Situationen kommt.

  • wenn Kinder den Hund streicheln möchten
  • beim Spielen auf dem Spielplatz/ Pausenplatz
  • wenn Kinder Gegenstände in den Händen halten
  • wenn Kinder von Hunden angesprungen werden
  • Kinder und Hunde in speziellen Situationen (Schlafplatz, Fressnapf, etc.)

Für die Eltern:

Wichtig, lassen Sie nie einen Hund alleine unbeaufsichtigt mit Kindern (jünger als 10 Jahre)

Kinder können den Hund unbewusst reizen oder ihm unabsichtlich weh tun: Sie können die Drohungen oder Abwehrreaktionen des Hundes nicht richtig interpretieren.
Auch bei einem gutmütigen Hund könnte es zu gefährlichen Situationen kommen.

Was kostet dieser Kurs?

Kindergarten und Primarschulen
Vormittag bis zu 25 Kindern, Fr. 180.00
Der Kurs wird in 2 Gruppen aufgeteilt

Kursleiterin: Ruth Thole
Dabei sind: Kursleiterin und eine Hundeführerin

Anfahrt: Bei einer Anfahrt länger als 20 Minuten wird eine Fahrpauschale verrechnet (gem. Absprache).

Kurskosten für andere Gruppen oder Privatpersonen auf Anfrage.